Die von ProgressSoft gesponserte Initiative „Pilotprojekt Programmierung für öffentliche Schulen“

Druck

„Hello World Kids“ schloss mit Unterstützung von ProgressSoft Corporation das erste Semester des akademischen Jahres 2015/2016 ab, in dem 4 öffentliche Schulen aus Jordanien an einem Pilotprojekt teilnehmen, bei dem ein Programmierungslehrplan getestet wird, der in den Schulen im gesamten Königreich unterrichtet werden soll.

Das erste Semester umfasste den Level-Eins-Kurs, den Hello World Kids für gewöhnlich unterrichtet, und an dem 57 Mädchen teilnahmen. Hier wurde ihnen ein Grundverständnis der Programmierung vermittelt und gezeigt, wie der Computer funktioniert und wie Menschen Computer anhand von Programmierbefehlen steuern können.

In diesem Level verwendeten die jungen Programmierer das Programmierpaket Small Basic für Einsteiger und waren in der Lage Programme zu erstellen, die zeichnen, Musik spielen, Bilder zeigen und Bewegungen ausführen. In diesem Stadium waren die Mädchen der vier öffentlichen Schulen in der Lage, selbständig Codezeilen zu schreiben und – von Sonnenuntergangsszenen bis hin zu kleinen Spielen – ihre eigenen Projekte zu erstellen.

Der Level-Zwei-Kurs startet mit dem zweiten Semester am 1. März 2016. Dort werden die jungen Programmierer lernen, wie man Spiele und vieles mehr programmiert.

Die Jordan Education Initiative (JEI) unterzeichnete mit der Organisation Hello World Kids und mit ProgressSoft Corporation Anfang September 2015 die Absichtserklärung, probeweise einen Programmierkurs in vier öffentlichen Schulen im akademischen Jahr 2015/2016 durchzuführen, mit dem Ziel, Programmierung in den akademischen Lehrstoff der öffentlichen Schulen in Jordanien aufzunehmen.

An einen Freunden schicken