ProgressSoft unterstützt weiterhin die Ausbildung der Programmierer der Zukunft in Jordanien

ProgressSoft setzt seine Zusammenarbeit mit Hello World Kids als Gründungspartner der Little Programming League-Initiative zum zweiten Mal in Folge fort, um den Programmierunterricht für junge Schüler aus Gouvernements des Haschemitischen Königreichs Jordanien zu fördern.

ProgressSoft ist dieses Jahr erneut eine Partnerschaft mit Hello World Kids eingegangen, um 50 Schülern im Alter zwischen 9 und 13 Jahren aus den Gouvernements von Amman und Aqaba das Programmieren beizubringen. Das ProgressSoft-Schülerteam begann mit dem Hello World Kids-Lehrplan samstags ab dem 17. Februar 2018.

Die Hello World Kids-Initiative bringt 1.100 Schülern aus öffentlichen jordanischen Schulen und UNRWA-Schülern (Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten) aus verschiedenen Gouvernements im Königreich das Programmieren bei. Das Schulungsprogramm dauert 80 Stunden und Schüler werden in Gruppen aufgeteilt. Am Ende des Programms werden sich zwei Schüler für den National Little League Programming-Wettbewerb qualifizieren, um gegen Schüler aus anderen Privat- und öffentlichen Schulen anzutreten, die schon vorher den Hello World Kids-Lehrplan angenommen und gelernt haben.

ProgressSoft freut sich, wieder einmal der strategische Partner von Hello World Kids zu sein, nachdem im Schuljahr 2015/2016 ein Sponsoring äußerst erfolgreich war, wobei die Bildungsinitiative von Jordanien eine Absichtserklärung mit Hello World Kids und ProgressSoft unterzeichnet hat, um offiziell einen Programmierkurs in den öffentlichen Schulen einzuführen. Heute ist der Lehrplan für Schüler der Klassen drei bis sechs in 20 öffentlichen Schulen und 7 Privatschulen in Jordanien verpflichtend.

ProgressSoft hat vor, die Hello World Kids-Organisation weiterhin zu unterstützen und die Programmierer-Ausbildung von Schülern innerhalb des Königreichs zu fördern.

An einen Freunden schicken