ProgressSoft gibt die erfolgreiche Einführung seines mobilen Zahlungssystems mit Dinarak bekannt

ProgressSoft freut sich, die erfolgreiche Einführung seiner mobilen Zahlungslösung, PS-mPay, mit Dinarak in Jordanien bekanntgeben zu dürfen.

ProgressSoft freut sich, mit Dinarak zusammenarbeiten zu dürfen, einem vom ‚JoMoPay‘-System der Zentralbank von Jordanien lizenzierten Zahlungsverkehrsdienstleister, dessen Hauptaugenmerk beim Aufbau einer Marke und eines Netzwerks liegt, die direkte Vorteile für diejenigen bieten, die im Königreich finanziell benachteiligt sind; ein Ziel, das nun mit den von PS-mPay bereitgestellten innovativen Zahlungsdienstleistungen erreicht werden kann.

PS-mPay ist eine moderne mobile Zahlungsplattform, die inländische und grenzüberschreitende Überweisungen für Benutzer mit und ohne Bankkonto ermöglicht. Durch die Einführung von PS-mPay mit Dinarak konnte das Unternehmen seinen Kunden ohne Bankkonto verschiedene Dienstleistungen bieten, einschließlich der Rechnungszustellung und -zahlung, kartenlose Geldautomat-Auszahlungen, Handelsgut- und lastschriften ohne PIN-Nummer und Überweisungen von einer Person zur anderen. Darüber hinaus unterstützt die Lösung die Sicherheitsfunktion One-Time Password (OTP, Einmalpasswort) am Point-of-Sale des Händlers und bei Einlösungen und Auszahlungen durch Bankangestellte, um den Schutz der Daten und des Geldes des Kunden zu gewährleisten.

Die Einführung von PS-mPay stimmt mit Dinaraks Firmenphilosophie überein: „Der Aufbau eines mobilen Zahlungsgeschäfts, mit dem Millionen von Menschen ohne Bankkonto in Jordanien Zugriff auf Finanzdienstleistungen erhalten, und mit dem Leben durch finanzielle Eingliederung verändert werden.“

Erwähnenswert ist hierzu, dass JoMoPay von der Zentralbank von Jordanien Anfang 2014 eingeführt wurde. JoMoPay war die erste nationale Abrechnungsinfrastruktur mit dem Ziel der Ermöglichung Interoperabilität zwischen mobilen Zahlungsdienstleistungen im Haschemitischen Königreich Jordanien, und wurde von ProgressSoft eingeführt. Durch JoMoPay wurde Jordanien zum ersten Land im Nahen Osten und Nordafrika, das die Interoperabilität von mobilen Gelddienstleistungen eingeführt hat.

ProgressSoft strebt weiterhin danach, strategische Partnerschaften und erfolgreiche Kollaborationen aufrechtzuerhalten, die die Zukunft der mobilen Zahlungen in Jordanien neu gestalten wollen.

An einen Freunden schicken