ProgressSoft präsentiert seine Mobile Payment-Lösungen beim Mobile World Congress Shanghai 2016

Druck

ProgressSoft, der führende Anbieter von Lösungen für das Echtzeit-Bezahlen hat dieses Jahr zum ersten Mal beim Mobile World Congress Shanghai mit großem Erfolg teilgenommen. ProgressSoft präsentierte seine Lösungen im Bereich Mobile Payment bei der dreitägigen Veranstaltung vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2016.

Der MWC Shanghai ist die größte Veranstaltung der Mobile-Branche in Asien. 53.000 Besucher aus über 104 Ländern waren zu Gast und konnten mehr über die neuesten mobilen Innovationen erfahren, die von 1.000 Ausstellern präsentiert wurden.

ProgressSoft zeigte seine landesweit verfügbare Mobile Payment-Lösung PS-mPay, die das mobile Bezahlen sowohl für Nutzer mit als auch ohne Bankkonten, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen vereinfacht – zusätzlich zu den Optionen Rechnungskauf, Direktkredit und Vor-Ort-Bezahlung.

ProgressSoft stellte darüber hinaus seine Switching & Clearing-Lösung für das mobile Bezahlen vor, die unter dem Namen PS-mpClear firmiert und den Wechsel zwischen mobilen Transaktionen und deren Abwicklung vereinfacht. Zusätzlich kann die Zentralbank hierüber ihre regulatorischen Aufgaben wahrnehmen und Monopole unter den Zahlungsdienstleistern verhindern.

Seit der Gründung im Jahr 1989 hat ProgressSoft sich auf die professionelle Entwicklung von Zahlungs- und Bildgebungstechnologien fokussiert, die der Banken- und Finanzbranche eine breite Palette an maßgeschneiderten Lösungen zur Verfügung stellen. ProgressSoft verfügt über 6 internationale Niederlassungen und einen breit gefächerten Kundenstamm aus über 350 Banken und Zentralbanken in 24 Ländern weltweit.

Die Lösungen von ProgressSoft umfassen elektronische Scheckverrechnung, Mobile Payment, RTGS, EFT, ACH-Bezahlung, Corporate Banking & Cash Management sowie die Abwicklung von Wertpapiergeschäften und intelligenter Unterschriftenverifizierung.

An einen Freunden schicken