ProgressSoft schließt die Teilnahme an der ersten Konferenz für elektronische Zahlungen ab

Druck

Der weltweit führende Anbieter von Echtzeit-Zahlungslösungen, ProgressSoft, hat seine Teilnahme an der ersten Auflage der Konferenz für elektronische Zahlungen 2017, die am 1. und 2. August 2017 in Salalah, Sultanat Oman stattfand, als exklusiver Diamond-Sponsor abgeschlossen.

Die Konferenz wurde vom Middle East Center for Consulting and Studies (Zentrum des Nahen Ostens für Unternehmensberatung und Studien) organisiert, um eine Plattform zur Diskussion von Themen zu bieten, mit denen sich die Banken- und Zahlungsbranche durch die weit verbreitete Annahme von elektronischen Zahlungsformen auseinandersetzen muss. Die Konferenz hatte einen regionalen Schwerpunkt und zu den Teilnehmern an dieser exklusiven Versammlung gehörten Zentralbanken, Kommerz- und Investmentbanken, Mobilfunkbetreiber und Lösungsanbieter.

Fachkräfte von ProgressSoft, Führungskräfte aus der Banken- und Finanzbranche und internationale Experten im Bereich der Zahlungen behandelten wichtige Themen zu elektronischen Zahlungen, einschließlich: die Trends und Entwicklungen bei internationalen Zahlungssystemen; der Umfang für regionale RTGS (Echtzeit-Brutto-Zahlungsverkehrssysteme) für grenzübergreifende Zahlungsabwicklungen; landesweite mobile Zahlungen; regionale Rechtsvorschriften zur Regelung von elektronischen Zahlungsabwicklungen; rechtliche Rahmenbedingungen für elektronische Zahlungsvorgänge; und wichtige Trends und Indikatoren für digitale Währungen und verteilte Hauptbuch-Technologie. Die Experten vermittelten ihre intuitiven und innovativen Erfahrungen im Umgang mit der neuesten bahnbrechenden Technologie in der Zahlungsmittelbranche.

An einen Freunden schicken