ProgressSoft schließt eine erfolgreiche Teilnahme beim Mobile World Congress 2017 in Barcelona ab

Druck

ProgressSoft, ein weltweit führender Anbieter von Echtzeit-Zahlungslösungen, hat eine sehr vielversprechende und erfolgreiche erstmalige Teilnahme am Mobile World Congress 2017 in Barcelona abgeschlossen. Nach einem exponentiellen Wachstum ist ProgressSoft in die Mobilbranche eingestiegen und hat seine neueste Suite von mobilen Zahlungsprodukten bei der weltweit größten Veranstaltung der Mobilbranche vorgestellt.

Der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona lockte mehr als 110.000 Teilnehmer aus 208 Ländern und Gebieten an, die sich mehr als 2.300 Aussteller ansehen wollten, die die neueste mobile Spitzentechnologie anbieten.

Als ein Aussteller bei dieser internationalen Veranstaltung hat ProgressSoft viel Beachtung von Vertretern und Ausstellern von Ländern aus aller Welt, darunter auch den Vereinigten Staaten, Lateinamerika, Afrika, Europa, dem Fernen und Nahen Osten, einschließlich den GCC-Ländern (Golf-Kooperationsrat) erhalten. Alle waren von den Fortschritten, die ProgressSoft bei den Zahlungslösungen gemacht hat, die Echtzeit- und mobile Zahlungen ermöglichen, beeindruckt.

ProgessSofts Messestand wurde von hochrangigen Würdenträgern, darunter auch dem Präsidenten der Zentralbank von Oman, Seine Exzellenz Herr Hamood Al Zadjali besucht, der allein durch seinen Besuch die langjährige Unterstützung des Unternehmens durch die Partnerschaft zwischen ProgressSoft und der Zentralbank von Oman bekräftigt hat. ProgressSoft hat mit der Zentralbank von Oman an einer Reihe von landesweiten Geschäftstätigkeiten, darunter auch der Einführung des landesweiten Echtzeit-elektronischen Scheckverrechnungssystems (PSS-ECC), des elektronischen Rechnungszustellungs- und Zahlungssystems (PS-EBPP), der automatisierten Clearing-Zentrale (PS-ACH), dem Mandatmanagementsystem, des mobilen Zahlungsvermittlungs- und Abrechnungsverkehrssystems (PS-mpClear) und des Lohnschutzsystems (PS-WPS) gearbeitet, die die dortigen Zahlungsabrechnungen- und Abwicklungen praktischer und effizienter gemacht haben.

Der Präsident der Zentralbank von Dschibuti, Seine Exzellenz Herr Ahmed Osman, hatte einen bezaubernden und erfolgreichen Besuch bei ProgressSofts Messestand. Seine Exzellenz Herr Osman war sehr erfreut, als er entdeckte, was ProgressSofts mobile Zahlungssuite zu bieten hatte und als er sich eine Live-Vorführung der Lösungen ansah. Der Präsident ist mit ProgressSofts Lösungen vertraut, da sie schon vorher besprochen wurden. Sein Besuch des Messestands hat den Stellenwert der integrierten Lösungen des Unternehmens und die Vorteile, die sie auf nationaler Ebene anbieten, bekräftigt.

Stellvertretend für Jordaniens Ministerium der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) hat Ihre Exzellenz, Frau Majd Shweikeh, die Ministerin des ICT, die Veranstaltung besucht, um die jordanischen Unternehmen, die ihre Lösungen auf dem MWC ausstellen, zu unterstützen. Ihre Exzellenz war sehr beeindruckt und stolze Zeugin einer starken beim Messestand von ProgressSoft zur Schau gestellten Präsenz jordanischen Talents.

Im Laufe des MWC hat ProgressSoft seine hchentwicelte, landesweite mobile Zahlungslösung (PS-mPay) demonstriert, die inländische und grenzüberschreitende Überweisungen für Kunden mit und ohne Bankkonto erleichtert. Diese Lösung bietet Zahlungsdienstleistungen, die Person-to-Person-Geschäfte und Person-to-Government-Geldüberweisungen neben Rechnungszahlungen, direkte Gutschriften und Point-of-Sale-Zahlungen umfassen. PS-mPay wurde in einem Live-Setup während des MWC 2017 mit einem ähnlichen Umfeld wie das Umfeld bei der Einführung in Ägypten in Zusammenarbeit mit e-finance demonstriert, wobei ProgressSoft die Lösung an den Bedürfnisse des ägyptischen Markts angepasst hat. Die jetzt in Ägypten verwendeten mobilen Zahlungsdienstleistungen von ProgressSoft haben sich deutlich weiterentwickelt und umfassen Rechnungszahlungen, Studiengebühren, Gehalts- und Rentenzahlungen sowie Einkaufsmöglichkeiten in mehreren Einkaufszentren und Shopping-Centern.

Herr Michael Wakileh, der CEO (Vorstandsvorsitzende) von ProgressSoft, zeigte sich hocherfreut über die bei der Veranstaltung gesammelten Erfahrungen. „Wir stellen beim MWC 2017 keine Lösungen mehr vor. Wir sind hier, um die Zukunft des Zahlungsverkehrs durch das Handy den Menschen, Unternehmen, Mobilfunkanbietern und Banken zu vermitteln.  Wir werden die Welt in ein neues Zeitalter mit einem noch nie dagewesenen Zahlungsökosystem führen.“

ProgressSoft hat den MWC-Teilnehmern auch sein mobiles Zahlungsvermittlungs- und Abrechnungsverkehrssystem (Ps-mpClear) demonstriert, das für die Abwicklung von Zahlungstransaktionen zwischen Banken und Prozessoren verantwortlich ist. PS-mpClear unterstützt die Abwicklung und Abrechnung von mobilen finanziellen und nichtfinanziellen Transaktionen auf STP-Basis und die Weiterleitung von Nachrichten zwischen mehreren mobilen Zahlungsdienstleistern. Dadurch wird die Interoperabilität gewährleistet.

Besucher von FinTech-Institutionen wie Banken, Zentralbanken, Mobilfunkbetreiber und Software-Entwicklungsunternehmen waren von der von ProgressSoft angebotenen Spitzentechnologie, die landesweite Echtzeit-Mobilzahlungen ermöglicht, beeindruckt.

An einen Freunden schicken