PS-DMS

Die Verarbeitung von Zahlungsinstrumenten kann zu Meinungsverschiedenheiten oder zu einer Beschwerde führen, die entweder vom Sender oder vom Empfänger aus operativen, technischen oder Compliancegründen herrührt. Alle Meinungsverscheidenheiten oder Beschwerden müssen sicher, schnell und effizient behandelt werden, um die Genauigkeit und den Erfolg von Lösungen zu gewährleisten.

Das Streitfallmanagement-System von ProgressSoft (PS-DMS) ist ein System, dass den Banken die Möglichkeit bietet, Streitfälle über finanzielle Posten, die in den Zahlungswegen der Zentralbank verarbeitet werden, zu erstellen und auszutauschen. Die Streitgründe können unterschiedlich sein, von der unrechtmäßigen Verarbeitung von Posten bis hin zu technischen und Integrationsproblemen. PS-DMS stellt eine Fallmanagement-Verarbeitung für mehrere Zahlungswege über einen automatisierten Workflow, eine Automatisierung von Aufgaben und ein Regelmanagement-System zur Verfügung, die für ein kontrolliertes Umfeld zur Verarbeitung von Problemen und für das Erreichen der Transaktionslösung sorgt. Die Streitbeilegung ist über alle verfügbaren, von der ProgressSoft Corporation angebotenen Zahlungswege standardisiert.

Das System ermöglicht der Zentralbank, den abschließenden Entscheidungsprozess und das Urteil zu überprüfen, eine Kontrolle durchzuführen und manchmal im Entscheidungsprozess einzugreifen. Darüber hinaus bietet das System die Mittel für die Zentralbankbenutzer zum Konfigurieren und Verwalten der Systemeinstellungen, denen die Regeln zur Verwaltung von Streitfällen zwischen Banken unterliegen.

Vorteile
  • Leichte Integrierung mit den Zahlungssystemen der Zentralbank.
  • Leichte Integrierung mit dem RTGS-System der Zentralbank zur Beilegung gelöster Streitigkeiten.
  • Überwachung der aktuellen Anzahl und der Zustände der Streitfälle mit den Systemberichten und Dashboards.
  • Sichere, schnelle und effiziente Beilegung von Streitigkeiten zwischen Finanzinstituten.
  • Eine automatisierter Workflow ermöglicht der Zentralbank, mehrere Zahlungswegstreitigkeiten zu verarbeiten.

PS-DMS ist ein webbasiertes System, das bei der Zentralbank gehostet wird. Autorisierte Benutzer können darauf zugreifen. PS-DMS kann nahtlos mit den Zahlungssystemen der Zentralbank integriert werden, um einen Verweis zu den umstrittenen Zahlungsposten hinzuzufügen. Darüber hinaus integriert sich PD-DMS mit dem RTGS-System der Zentralbank zur Beilegung von genehmigten Streitigkeiten.

Neben den täglichen Prozessen der Einleitung, Genehmigung, Ablehnung, Stornierung und Wiedervorstellung von Streitigkeiten ermöglicht das System der einleitenden Bank, den Streitfall der Zentralbank vorzulegen, damit ein abschließendes Endurteil bezüglich des Streitfalls erreicht wird.

Banken können nur auf Streitigkeiten und diesbezügliche Berichte zugreifen, von denen Sie ein Teil sind (entweder als einleitende oder als Empfängerbank). Andererseits kann die Zentralbank auf alle zwischen den Banken ausgetauschten Streitigkeiten zugreifen. Außerdem kann sie die Regeln zum Betrieb des Systems und Gebühren und Strafen für die Verarbeitung von Streitfällen festlegen.

Alle Ansichten der Streifallverarbeitung unterliegen der doppelten Kontrolle (Ersteller/Prüfer). Die Benutzer des PMS-DMS-Systems werden nur Datensätze sehen können, die Maßnahmen ihrerseits erfordern.

Lassen Sie uns miteinander Verbindung aufnehmen

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus und reichen es dann ein. Ein Mitarbeiter von ProgressSoft wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie unmittelbar unterstützen.

(Freitag ist ein offizieller Feiertag)

Womit können wir Ihnen heute behilflich sein?

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus und reichen Sie es dann ein, um das PS-DMS-Video zu erhalten.