PS-ACH - Participant

Automated Clearing House

Die Lösung für Gironetz für das Mengengeschäft für teilnehmende Einheiten von ProgressSoft wird rund um die Uhr betrieben und stellt eine Verbindung zu zentralen ACH-ACH-Geräten bei der Regulierungsstelle her, um durchgängige Verrechnung-Zahlungstransaktionen in einer Weise der durchgehenden Datenverarbeitung (STP) durchzuführen.

Mit der hochskalierbaren Lösung können Finanzinstituten, Lastschrift- und Gutschrift-Zahlungen sowie Daueraufträge entweder von der Hauptzentrale oder von Filialen aus über eine benutzerfreundliche Webbrowser-Schnittstelle einleiten.

PS-ACH - Participant

Funktionen

Tages- und Abstimmungsberichte

PS-ACH bietet Finanzinstituten einen Abstimmungsbericht zum Vergleich und zur Abstimmung von Transaktionen, die über das System abgewickelt werden, mit denen, die in ihrem Kernbankensystem durchgeführt werden. Sie werden neben den täglichen Transaktionsberichten zur zusätzlichen Information bereitgestellt.

Tages- und Abstimmungsberichte
Autorisierung und Validierung

Autorisierung und Validierung

PS-ACH hält die Richtlinien von Finanzinstituten durch Funktionen der doppelten Kontrolle wie Ersteller/Prüfer ein und ermöglicht es nur autorisierten Nutzern bei Finanzinstituten, Transaktionen mit Zustellungen, die direkt in das System eingegeben werden können, bevor sie der Regulierungsbehörde vorgelegt werden.

Offene Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs)

PS-ACH erweitert offene Anwenderprogrammierschnittstellen (APIs) für Finanzinstitute, um Zahlungsnachrichten sowie Antworten, Stornierungen, Rücksendungen und Umkehrungen direkt von/an ihre internen Systeme zu übermitteln und zu empfangen. Diese APIs verwenden ISO20022- und SWIFT MT-Nachrichtenformate.

Offene Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs)

Weitere Funktionen

Statusbericht des Zahlungsaustauschs

Mit PS-ACH können Finanzinstitute ihre Zahlungs- und Verrechnungs-zustände in Echtzeit auf der Grundlage vereinfachter Filter- und Sortierkriterien zu überwachen. Auf diese Weise können Finanzinstitute ihre verschiedenen Aspekte des Verrechnungsprozesses jederzeit nachverfolgen.

Netting-Berichte

PS-ACH stellt jedem Finanzinstitut während und nach einer Verrechnungssitzung bilaterale Netting-Berichte zur Verfügung, um seine Verrechnungsposition in dieser Sitzung zu bestimmen. Zur Abwicklung werden die endgültigen multilateralen Nettoverrechungspositionen dem Echtzeit-Bruttoabwicklungssystem (RTGS)-System bei der Regulierungsstelle vorgelegt.

Mandat-Management

PS-ACH bettet ein Mandat-Managementmodul ein, das in die Zentrale der Regulierungsbehörde integriert ist, um die Zahlungsauftragseinleitung, -genehmigung und -verwaltung sowie die damit verbundenen Lastschriftzahlungen zu ermöglichen. Diese Zahlungen umfassen Stromrechnungen, wiederkehrende Zahlungen, Ratendarlehen und mehr.

Dynamische Betriebsabläufe

Mit PS-ACH können Finanzinstituten von Hauptzentralen und Regionalfilialen aus sowie über Geldautomaten, Point-of-Sale-, E-Banking- und Filialebenen in durchgehender Datenverarbeitung arbeiten, sodass Zahlungsanweisungen automatisch validiert, verarbeitet und in Echtzeit in das System gebucht werden können.

Benutzerfreundliche Schnittstelle

PS-ACH bietet Finanzinstituten eine benutzerfreundliche Benutzerschnittstelle, die die Vorlegung, Ablehnung/Rückgabe von Datei-Uploads, internen Datei-Downloads und die Verarbeitung von ausgehenden und eingehenden Posten ermöglicht.

Vorteile

Das könnte Ihnen auch gefallen

PS-ACH - Central

PS-ACH - Central

Automated Clearing House

PS-MMS

PS-MMS

Zahlungsauftragssystem